Speisekarte

Herbst-Update von Botschafterin Freya Partridge

Herbst-Update von Botschafterin Freya Partridge

Was für ein seltsames Jahr war es für uns alle. Für viele ist es verärgert, aber für mich das Gegenteil. Ich hatte das Glück, zwei Veranstaltungen im Poplar Park und im Islam abzuschließen, bevor die Sperrung des Coronavirus im März angekündigt wurde. Diese Veranstaltungen ermöglichten es mir, mein Wintertraining zu bewerten und zu kritisieren, aber auch zu entscheiden, woran ich arbeiten musste. Dafür war der Lockdown ein Segen im Unglück, denn die Liste war nicht kurz. Nachdem ich erst dieses Jahr von perfekten Ponys zu jungen Pferden gewechselt war, fand ich es extrem schwierig, den Übergang zu vollziehen und mich selbst unter enormen Druck zu setzen, also erlaubte mir die Zeit zu Hause, eine Partnerschaft mit meinem neuen Pferd aufzubauen.

Im Juli gab British Eventing bekannt, dass der Vielseitigkeitssport wieder aufgenommen werden könnte, und ich wurde bald an vielen Veranstaltungen teilnehmen. Bei den ersten Wettbewerben in Elmwood, Aston le Walls, Solihull und Broadway gab es zwei Siege, einen siebten und einen achten, was wirklich beweist, dass sich das Lockdown-Training ausgezahlt hatte. Diese Ereignisse stärkten nicht nur das Selbstvertrauen meines Pferdes, sondern auch meines. Aufgrund des anhaltenden Erfolgs auf den unteren Ebenen war ich schließlich bereit, Fable zum Novize aufzusteigen. Sowohl mein Team zu Hause als auch aufgrund des Coronavirus kamen wir zu dem Schluss, dass der Aufstieg bei den Calmsden-Pferdeprüfungen erfolgen muss. Dies ist eine der heimatnahsten Veranstaltungen, daher war es sehr aufregend, wieder dort anzutreten. Fable erzielte in seiner ersten Novice eine 27er-Dressur und sprang ein fabelhaftes Springreiten, dazu noch eine sehr selbstbewusste Cross Country-Runde. Ich freue mich sehr auf die nächste Vielseitigkeitssaison und mit einem so speziellen Team, da bin ich mir sicher glänzen in der Zukunft.


Nun, 2020 war kurz und süß, brachte aber viele Erfolge, darunter ein fabelhaftes Training in schwierigen Zeiten und auch einige großartige Ergebnisse. Hinter den Kulissen von Team Partridge gibt es so viele Menschen, denen man danken muss; Von Mama und Papa, meinen Großeltern, denen mein Pferdefabel gehört, bis hin zu meinen Trainern Erica und Jamie für ihre unermüdliche Unterstützung und nicht zuletzt dem fabelhaften Team FOMO, das einige erstaunliche Ausrüstung zur Verfügung stellt.

Kommen Sie auf 2021 und drücken Sie die Daumen für ein großartiges Jahr!

Freya Rebhuhn

Keine Kommentare

Entschuldigung, das Kommentarformular ist derzeit geschlossen.

de_DEGerman